SAP Business One (B1) - ERP Retail Erweiterungen

ShopERP setzt auf SAP Business One als Basis ERP Software System, welche wir über Jahre - um sinnvolle Optimierungen und Erweiterungen - speziell hin für den Multi / Cross Channel ECommerce Handelsmodelle und unseren Erfahrungen angepasst haben.

Nachfolgend finden Sie einen kleinen Auszug aus unseren Lösungsmöglichkeiten rund um SAP Business One im Multi / Cross-Channel ECommerce Umfeld.

  • PIM / PCM (integriertes Master Data Management)
  • Varianten (Artikelvarianten Generator mit bis zu 4 Dimensionen)
  • XML Im- & Exporter
  • Retouren Management
  • Logistik Anbindungen:
    • DHL
    • UPS
    • GLS
    • DPD
    • Hermes
    • Fedex
    • shipcloud

SAP Business One (B1) - (PIM / PCM) Produkt Informations System / Artikel Content Management

Produkt Informations System / Artikel Content Management Daten lassen sich dank unseren SAP Business One Erweiterungen direkt und flexibel in SAP Business One anlegen und pflegen.

Alle Produkt- / Artikel Content relevanten Informationen und Daten können so bequem für die jeweiligen Zielmärkte wie Webshop, Amazon, eBay und weitere Handelsplatformen zentral an einem Knotenpunkt bereit gestellt und im Bedarfsfall flexibel um weitere Felder und Werte inklusive jeweiliger Sprachübersetzungen für den jeweiligen Zielkanal erweitert werden.

Darüber hinaus haben wir in allen relevanten SAP Business One Beschreibungsfelden einen HTML Editor (wysiwyg Editor) integriert. Zudem lassen sich einfache und flexible Artikelmerkmal Sichten und deren möglichen Ausprägungen / Attribute als Auswahl zum Artikel pflegen.

Dank des in SAP Business One integrierten Workflow Managers, lassen sich somit auch einfachere Product Lifecycle Management (PLM) Prozesse zum Produkt Informations- / Artikel Content Management im ERP System realisieren.

Allgemeine Stammdaten

  • Stammdaten Erweiterung
  • individuelle Parameter
  • weitere ECommerce Werte

Artikel Web-Meta-Daten

  • Meta Titel
  • Meta Description
  • Meta Keywords

Artikelstammdaten Freifelder

  • 1-10 individuelle Freifelder
  • spezielle Werte für Zielkanal
  • Felder flexibel erweiterbar

Somit ist auch eine komplexere Bereitstellung von Produkt Informations- / Artikel Content Daten, für internationale Webshop und Marktplatzanbindungen in Projekten, aus SAP Business One schnell und einfach realisierbar.

SAP Business One HTML wysiwyg Editor

Alle in SAP Business One relevanten ECommerce Beschreibungsfelder wurden um einen leistungsfähigen HTML wysiwyg Editor zur einfachen Textgestaltung und gewohnten Formatierung erweitert.

PIM / PCM Kategorien / Katalog Struktur

Definieren Sie Ihre ECommerce PIM /PCM Kategorie / Katalog Struktur in beliebiger Tiefe und Verschachtelung. Anschließend ordnen Sie Ihre relevanten SAP Business One Artikelstammdaten dieser angelegten Struktur flexibel zu. Auf Basis dieser Strukturen lassen sich multilinguale Produktkataloge für Webshop und weitere externe Systeme erzeugen.

SAP Business One Artikel Sachmerkmale / Attribute

Definieren Sie einfach Ihre gewünschten Artikel-Sachmerkmals-Sichten und deren möglichen Werte / Attribute und ordnen diese Ihren relevanten SAP Business One Stammartikeln zu. Diese lassen sich z.Bsp. in weiteren externen ECommerce Anwendungen wie Webshops als Filter für "Guided Selling" nutzen.

SAP Business One (B1) - externe PIM System Anbindungen

Auf Basis unseres langjährigen ECommerce Know-Hows und den vielen Möglichkeiten von SAP Business One für die Anbindung von Fremdsystemen zur Datenbereitstellung und Konsumierung, lassen sich für umfangreiche ECommerce Anforderungen / Projekte auch externe PIM (Produkt Informations Systeme) nutzen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu SAP Business One und PIM Systeme.


SAP Business One (B1) - Artikelvarianten Management

Im SAP Business One Artikelstamm unterscheiden wir zwischen einem Produkt (Vaterartikel) und einem Artikel (Kindartikel). Das Produkt trägt alle relevanten Produkt-, Informations-, Content- und Varianten / Attributs Informationen in was sich die jeweiligen Kinderartikel unterscheiden (Bsp. Farbe und/oder Größe).

Das Produkt wird weder ein- noch verkauft und ist nicht Lagerführend. Die Artikel (Kinderartikel) sind über die gemeinsame Vaterartikelnummer miteinander zum Produkt verbunden und tragen zusätzlich Ihre Ausprägungen / Attribute in den definierten Dimensionen (Bsp. Farbe: blau und Größe: XL) in welcher sie sich voneinander unterscheiden.

Unser SAP Business One Varianten Management Erweiterung kann mit bis zu 4 voneinander in Abhängigkeit stehenden Dimensionen (Farbe, Größe, Typ, Länge etc.) arbeiten. Zudem verfügt es über definierbare Vererbungsregeln vom Vaterartikel auf dessen Kinderartikel. So lässt sich die Artikelpflege rein auf die Vaterartikel reduzieren. Über Parameter lässt sich der Artikelnummern- & Artikelnamenaufbau flexibel und individuell pro Artikel definieren.

SAP B1 Artikelvarianten Definition

So ist jede mögliche Artikelvariante ein eigenständiger SAP Artikel mit seinen spezifischen Artikeldaten und Parametern für Verkauf, Einkauf, Lagerverwaltung und steht somit in diversen Auswertungen mit detailierten Informationen im ERP / BI zur Verfügung.

SAP B1 Varianten Sichten und Merkmalsdefinition

Definieren Sie einfach Ihre Varianten Sichten wie Farben, Größen, Typen u.s.w. Zu jeder Variantensicht können Sie die jeweils möglichen Merkmale wie Rot, Blau oder S, M, L, XL anlegen.